+41 78 322 63 43

info@schweizerfachmedien.ch

Die Bundesanwaltschaft hat eine lebenslange Freiheitsstrafe beantragt. Der Angeklagte verlangte einen Freispruch.