+41 78 322 63 43

info@schweizerfachmedien.ch

Es waren rund 200 Einsatzkräfte im Einsatz. Drei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt.