+41 61 711 13 93

info@schweizerfachmedien.ch

Die Richter sind sich einig: Das frauenfeindliche Transparent gilt als Provokation, nicht als Aufruf zur Gewalt.